Operative Therapie

Folgende Operationsverfahren können wir Ihnen anbieten:

Minimal-invasive Gelenkchirurgie

OP

Unter minimal-invasiver Chirurgie versteht man eine Operation mit möglichst geringer Verletzung der umgebenden Weichteile – in der Orthopädie typischerweise als arthroskopische Operation („Gelenkspiegelung“). Dabei wird über kleine Einstichstellen das Gelenk mit einer Spülflüssigkeit gefüllt, die Instrumente eingeführt und mit einer Kamera alle Strukturen beurteilt. Viele Erkrankungen lassen sich heute erfolgreich arthroskopisch behandeln. mehr »

Endoprothetik von Hüft- und Kniegelenk

Hüftgelenke

Auch: „künstlicher Gelenkersatz“.
Eine Endoprothese ist der künstliche Ersatz eines Gelenkes. Nahezu alle Gelenke können heute endoprothetisch ersetzt werden. Am erfolgversprechendsten ist diese Operation jedoch an Hüft- und Kniegelenk, wo sie durch das Team unseres Praxiszentrums vorgenommen wird. Häufigste Ursache für den Verschleiß eines Gelenkes ist die Arthrose.  mehr »

Ansprechpartner für arthroskopische Operationen:

  • Dr. med. Hartmut Thamke
  • Prof. Dr. med. Michael Schierack
Ansprechpartner für künstlichen Gelenkersatz:

  • Dr. med. Martin Zoepp